Artikel
3 Kommentare

Das Usenet-Interview mit Prepaid-Account-Gewinnspiel

Das erste Interview auf Netz-Leidenschaft beschäftigt sich mit dem Thema Usenet. Interviewpartnerin ist Emily Thanel, Marketing-Assistentin vom Usenet-Provider usenet.nl. Los geht es!

Guten Tag Emily. Bitte stell Dich meinen Lesern kurz vor.

Hallo, ich heiße Emily Thanel von Usenet NL. Ich bin 24 Jahre alt und arbeite im Marketing. Ich kümmere mich darum unser Produkt bekannter zu machen. Es macht mir sehr viel Spaß, da ich mit vielen Leuten in Kontakt komme.

Privat findet man mich am Wochenende entweder beim Dressurreiten oder in der einen oder anderen Disco :-)

Was ist Usenet überhaupt?

Das Usenet war ursprünglich ein Zusammenschluss einiger Universitätsrechner, der dazu dienen sollte die Kommunikation zu verbessern. Schnell hat dieses Netzwerk an Größe gewonnen und wurde zu einer der größten Diskussionsplattformen weltweit. Es dauerte nicht lange, da wurde das Usenet um sogenannte Binaries erweitert. Von da an war es möglich, auch Dateien über das Netzwerk auszutauschen.

Dies sind die zwei Hauptzwecke, für die das Usenet in der heutigen Zeit verwendet wird.

Um Zugriff auf dieses Netzwerk zu erhalten, braucht man einen Provider. Usenet.NL ist einer davon. Da die Daten im Usenet dezentral gespeichert werden, ist man auf die Vorhaltezeit des Providers angewiesen. Denn die Dateien sind nur solange verfügbar, wie der jeweilige Provider dafür sorgt. Mit 1.014 Tagen Vorhaltezeit sind wir in diesem Spektrum sehr weit vorne.

Eure Website usenet.nl bietet einen kostenpflichtigen Service, kannst Du Euer Angebotsspektrum etwas genauer vorstellen?

Wir wollen unsere Pakete so einfach wie möglich gestalten. Deswegen gibt es zwei Pakete, die sich nur dadurch unterscheiden, dass wir bei jährlicher Zahlung einen Rabatt gewähren. Es können 35 GB mit Fullspeed und danach noch einmal 600 GB mit bis zu 2000 kbit/s geladen werden.

Warum sollten Kunden für frei erhältliche Dateien Geld bezahlen?

Auf der einen Seite kann man im Usenet nicht nur herunterladen, sondern auch nach wie vor sehr gute Diskussionspartner finden. Auf der anderen Seite bieten wir eine sehr gute Vorhaltezeit für die Dateien, was sie für eine lange Zeit verfügbar macht. Aufgrund dessen gibt es im Usenet viele Dateien, die so nicht mehr so leicht auffindbar sind. Ein weiterer Vorteil ist die Geschwindigkeit, die wir bieten können. Selten kann man seine Internetleitung voll ausreizen. Dazu kommen noch die einfache Bedienung und unser 24-Stunden-Support. Sollte man also trotz der einfach zu bedienenden Oberfläche Probleme haben, erhält man rund um die Uhr Hilfe.

Worin unterscheidet Ihr Euch von den anderen Usenet-Providern?

Einer unseren großen Vorteile ist die einfache Preisstruktur. Mit zwei leicht verständlichen Paketen sollte jeder ganz schnell und einfach sein Modell finden. Des Weiteren steht unser Support-Team bei Fragen 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche zur Verfügung. Das erleichtert den Einstieg in das Usenet deutlich, sollten doch einmal Probleme auftreten. Tagelang auf Antwort per E-Mail warten gibt es bei uns nicht!

Benötige ich als User eine spezielle Software für das Usenet?

Ja, man benötigt als User einen sogenannten Newsreader, der einem Zugriff auf das Usenet ermöglicht. Aber keine Sorge, die Software ist in etwas so einfach zu bedienen wie die Google Suche :-)

UseNeXT - Jetzt 300 GB gratis Downloads sichern

Wie finde ich etwas im Usenet?

Wie schon erwähnt, wird dazu ein so genannter Newsreader benutzt. Das ist ein Programm, das installiert wird. Nachdem man sich mit seinen Login-Daten eingeloggt hat, kann man in das Suchfeld den Namen der gewünschten Datei eingeben und schon werden einem die Ergebnisse angezeigt. Nun ist man nur noch einen weiteren Klick vom Download entfernt.

Welche hilfreichen Seiten kannst Du Usenet-Anfängern empfehlen?

Für Anfänger, die sich vor allem für das Downloaden interessieren, ist folgende Seite sehr gut geeignet um einen Überblick über das Usenet zu erhalten.

Da sich aber auch durchaus gepflegte Konversationen und Diskussionen im Usenet führen lassen, empfehle ich die Website der Usenetverwaltung. Sie ist sehr hilfreich, was den Bereich der Usenet-Netiquette angeht. Damit kann man als Anfänger bald erfolgreich an vielen Diskussionen teilzunehmen.

Wie sieht es mit urheberrechtlich geschützten Inhalten bei Euch aus?

Da wir nur der Provider sind, haben wir keinerlei Einfluss auf die Inhalte im Usenet. Man kann sich das in etwas so vorstellen wie bei Internet Providern. Die Telekom stellt auch den Zugang zum Internet zur Verfügung. Sie hat jedoch keinen Einfluss darauf, welche Inhalte im Internet verfügbar sind.

Inwieweit wirkt sich das Amsterdamer Gerichtsurteil vom 28. September 2011 gegen den Usenet-Provider News Service auf Euer Angebot aus?

Dieses Urteil wirkt sich nicht auf unser Angebot aus. Auch in Zukunft werden bei uns die aktuellsten Dateien verfügbar sein.

Danke für das interessante und aufschlussreiche Interview, Emily.

Für alle, die immer noch Zweifel am Usenet haben, verlost usenet.nl drei 30 GB Fullspeed Prepaid Accounts.

Was müsst Ihr dafür tun?

Einfach die Website von usenet.nl besuchen und die Frage beantworten, welche beiden Tarife usenet.nl anbietet. Ich brauche die Namen der Tarife. Die Antwort darauf mailt Ihr bis zum 4. März 2012 um 23:59 Uhr an die E-Mail-Adresse gewinnspiel(ät)netz-leidenschaft.de.

Veröffentlicht von

Meine Name ist Andreas Karstens. Beruflich bin ich als selbständiger EDV-Dozent unterwegs. Meine Kunden gehören fast ausschließlich der generation 50plus an, weshalb ich im Dezember 2014 meinen bisherigen Tech-Blog auch auf dieses Thema neu ausgerichtet habe.

3 Kommentare

  1. Habe auch schon Kontakt mit usenet.nl gehabt und vor allem die Freundlichkeit der Mitarbeiter hat mich echt überrascht. Freunde von mir die bei anderen Providern waren (mittlerweile nicht mehr), waren dort mit dem Service ganz und gar nicht zufrieden.
    Ich kann mich allerdings auch Jim anschließen: 2 Pakete sind zwar sehr übersichtlich, aber dennoch fehlt dabei etwas die Flexibilität. Diese wäre durchaus noch ein Punkt, der angepasst werden sollte.

    Antworten

  2. Ich find die Suche bei Usenet.nl ziemlich gelungen – lediglich die Tarife könnten noch differenzierter ausfallen – gerade wenn man mal mehr Volumen bei hoher Geschwindigkeit braucht.

    Antworten

  3. Ich kann nur zustimmen! Auch wir vergleichen auf unserer Seite verschiedene Usenet Provider und usenet.nl ist auf jedenfall unter den besten vertreten!

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.