Ein altes Handy online verkaufen – Übersicht der Anbieter

Ab heute kann das neueste Modell der außergewöhnlichen Handy-Reihe aus dem Hause des angebissenen Apfels vorbestellt werden. Eine Woche später ist der Verkaufsstart.

Aber was mache ich mit meinem alten Handy? Wie Ihr online noch ganz schnell Geld mit Eurem alten Handy machen könnt, verrate ich Euch heute mit einer Übersicht der Anbieter.

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Als kleinen Vergleich für die zu erzielenden Preise habe ich ein ganz altes Smartphone P900 von Sony Ericsson sowie ein altes iPhone 3 GS mit 16 GB genommen.

Flip4New

Mit dem Slogan „Bares für Ihre Altgeräte“ wirbt der Anbieter Flip4new nicht nur um Eure alten Handys. Hier kann praktisch alles verkauft werden, was nicht niet- und nagelfest ist. Von PC-Spielen über Kameras bis hin zu Fernsehern. Auf der Website wird mit einer Grafik „Computer-Bild Testsieger“ geworben. Allerdings datiert die Bewertung aus der März-Ausgabe 2011. Als Partner fungieren neben eBay und Saturn noch einige andere namhafte Portale.

Logo Flip4new

Der Verkaufsablauf geht bei dem Anbieter sehr einfach vonstatten. Entweder Namen, Barcode oder ISBN des Gerätes in das Suchfeld der Startseite eingeben oder eine Kategorie wählen. Danach den Zustand des Gebrauchsgegenstandes sowie des Zubehörs eingeben. Sofort wird der Ankaufswert des Gerätes angezeigt.

Nach erforderlicher Registrierung erhält man einen Link zu seinem persönlichen DHL-Versandlabel. Sperrgutfreie Altgeräte bis 31,5 kg sind versandkostenfrei. Nach einer Eingangsprüfung des Gerätes wird der vereinbarte Betrag auf das angegebene Bankkonto überwiesen. Ist das gewünschte Altgerät in der Liste der diversen Hersteller nicht zu finden, kann es per E-Mail vorgeschlagen werden.

Meine Test-Handys:

iPhone 3 GS 16 GB: 124,20 Euro
Sony Ericsson P900: 0,75 Euro

Momox

Ein weiterer großer Anbieter ist Momox aus Berlin. Auch hier wird mit einer Grafik „Testsieger“ geworben. Dieses Mal nicht von der Computer-Bild sondern von dem Portal getestet.de. Nicht zu verwechseln mit der Stiftung Warentest. Dafür ist der Test auch erst 13 Monate alt.

Logo Momox

Die Bandbreite der von Momox anzukaufenden Gegenstände ist mit Büchern, CDs, DVDs, Spiele sowie Handys und Tablet-PCs deutlich geringer als bei Flip4new.

Die Suche ist bei Momox ebenfalls ein Kinderspiel. Geräte werden über Typ, Hersteller und Modell gefunden. Bücher usw. werden per Barcode gesucht und sofort mit einem vorgeschlagenen Geldbetrag versehen.

Für den Ankauf von Handys und Tablet-PCs gibt es bei Momox vier Bedingungen. Das Gerät muss voll funktionsfähig sein, Display und Gehäuse dürfen nicht stark zerkratzt oder beschädigt sein, mindestens Netzteil und Akku sind als Zubehör noch vorhanden und das Gerät nebst Zubehör muss innerhalb von zwei Wochen an Momox geschickt werden.

Gebrauchtes zu Geld machen mit Momox

Nach der Registrierung erhält man bei Momox einen Gratis-Paketaufkleber für den Versand seines Altgerätes. Auch bei diesem Anbieter wird der vereinbarte Betrag nach einer Eingangskontrolle zügig auf das angegebene Bankkonto überwiesen.

Meine Test-Handys:

iPhone 3 GS 16 GB: 84,83 Euro
Sony Ericsson P900: 32,93 Euro

reBuy

Der Anbieter reBuy aus Berlin wirbt mit dem Slogan „Der einfache An- und Verkaufsshop“. Unterhalb des Mottos findet der geneigte Verkäufer eine Testsieger-Grafik der Computer-Bild vom März 2011. Hm, kennt man doch!

Logo reBuy

Angekauft wird alles aus dem Bereich Computer sowie Bücher, Musik, Filme und Lego. Tja, auch Eure alten Spielsachen könnt Ihr hier zu Geld machen. Im Anschluss an die einfache Suche per Suchfeld (Name des Gerätes, EAN oder ISBN) oder mit Hilfe der Navigation auf der linken Seite befindet sich der potentielle Verkäufer auf der betreffenden Unterseite.

Nach der Eingabe der wichtigen Daten wie Zustand und Zubehör des Gerätes schließt man den Verkauf mit der Eingabe der persönlichen Daten ab. Einen kostenlosen Frankierschein erhält der Verkäufer bei reBuy erst ab einem Verkaufswert von 10,00 Euro. Im Anschluss an die Eingangsprüfung erhält der Verkäufer den Verkaufspreis innerhalb von 2 Werktagen auf sein Bankkonto.

Meine Test-Handys:

iPhone 3 GS 16 GB: 127,35 Euro
Sony Ericsson P900: 4,59 Euro

SellHappy

Den Anbieter SellHappy habe ich bereits in einem gesonderten Artikel vorgestellt.

Logo SellHappy

Meine Test-Handys:

iPhone 3 GS 16 GB: 81,00 Euro
Sony Ericsson P900: nicht gelistet

verkaufsuns

Dieser Anbieter aus Mainz kauft alle Geräte vom Handy über Navis bis hin zu Fernsehgeräten. Hier ist ebenfalls eine Suche per Suchfeld oder über eine einfach gehaltene Navigation möglich.

Logo verkaufsuns

Nachdem die Daten des Gerätes eingegeben wurden, muss man sich registrieren. Auch Verkaufsuns bietet dem Verkäufer einen kostenlosen Paketschein per PDF-Dokument an.

Neben einer Überweisung auf ein Bankkonto ist hier auch PayPal möglich.

Meine Test-Handys:

iPhone 3 GS 16 GB: 133,25 Euro
Sony Ericsson P900: 0,35 Euro

Wirkaufens

Bei dem Anbieter Wirkaufens aus Frankfurt/Oder sticht dem Verkäufer als erstes das eKomi-Logo ins Auge. Die Feedback Company eKomi listet Wirkaufens mit 4,8 von 5 möglichen Punkten von 8.718 aktuellen Bewertungen. Das nenne ich einen sehr guten Wert.

Logo Wirkaufens

Wirkaufens hat sich dem Ankauf von allen möglichen Geräten wie Handys, E-Reader, Macbooks etc. verschrieben. Selbst sein altes Babyphone wird man hier los.

Nach der einfachen Suche über die bereits bekannten Wege landet der geneigte Verkäufer bei seinem Altgerät. Wieder die notwendigen Daten eingeben und sein Gerät kostenlos verschicken.
wirkaufens
Nachdem das Altgerät auf Herz und Nieren überprüft wurde, erhält man sein Geld innerhalb von 7 Tagen.

Meine Test-Handys:

iPhone 3 GS 16 GB: 126,09 Euro
Sony Ericsson P900: 0,29 Euro

Zonzoo

Ganz auf den Ankauf von Handys hat sich Zonzoo spezialisiert. Der Betreiber der Internetpräsenz, die Unternehmensgruppe Greenwire Worldwide Ltd., setzt auf die Entsorgung und Wiederverwertung elektronischer Konsumgüter.

Logo Zonzoo

Die Navigation zu seinem Altgerät ist auch hier einfach gelöst. Auf der Unterseite seines Gerätes muss man als Verkäufer aber nur eingeben, ob das Handy funktionsfähig ist oder nicht.

Nach der Registrierung schickt man sein Handy kostenlos ein. Das Altgerät wird überprüft und im Anschluss erhält man sein Geld.

Meine Test-Handys:

iPhone 3 GS 16 GB: 38,00 Euro
Sony Ericsson P900: nicht gelistet

Zoxs

Zoxs aus Wesel ist ebenfalls ein „Multiankäufer“. Neben Handys, Tablet-PCs und Konsolen werden ferner Blu-Rays, Bücher, CDs, DVDs und Spiele angekauft.

Logo Zoxs

Ganze 97,6 % zufriedener Kunden bei shopauskunft.de sprechen für sich. Selbst die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat Zoxs in einem Bericht über den Ankauf von Smart-Phones und Spielekonsolen gelobt.

Nach erfolgreicher Registrierung wird das Gerät eingeschickt. Bei Zoxs allerdings erst ab einem Verkaufswert von 30,00 Euro kostenlos. Unter diesem Wert wird ein DHL-Paketschein für 3,00 Euro angeboten, der vom Verkaufsbetrag abgezogen wird. Zoxs bietet die Überweisung des Verkaufsbetrages per Bankkonto und PayPal an.

Meine Test-Handys:

iPhone 3 GS 16 GB: 153,00 Euro
Sony Ericsson P900: 12,60 Euro

Fazit

Man sollte sich nicht von der Aufmachung der Website und der Einbindung einer Testsieger-Grafik blenden lassen.

Alle Anbieter warten mit denselben Dienstleistungen wie kostenlosen Versand und schnelle Überweisung auf. Aber nicht alle liegen preislich auf demselben Niveau und das ist das entscheidendste Kriterium für den Verkauf eines Altgerätes.

Die Preisspanne zwischen den Ankaufsbeträgen für das P900 liegt bei 32,77 Euro oder anders ausgedrückt bekomme ich bei Momox das 113 fache von dem was mir Wirkaufens anbietet.

Selbst beim neueren iPhone 3 GS liegt der Ankaufsbetrag zwischen 38,00 Euro und 153,00 Euro. Das sind immerhin 115,00 Euro!

Sie wollen mehr Computer-Tipps?
Tragen Sie sich in den kostenlosen Newsletter ein und Sie erhalten die neuesten Computer-Tipps regelmäßig per E-Mail.

Meine Name ist Andreas Karstens. Beruflich bin ich selbständiger EDV-Dozent. Meine Kunden gehören fast ausschließlich der Generation 50plus an, weshalb ich im Dezember 2014 meinen bisherigen Tech-Blog auf dieses Thema neu ausgerichtet habe.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Guten Tag.

    Wie der Beitrag schon verdeutlich, ist ein Vergleich der Ankaufspreise immer sinnvoll – nicht nur bei Handys, sondern auch Büchern, Spielen, DVDs usw.

    Ist man überhaupt nicht gewillt, das P900 für „nur“ 33€ abzugeben, so kann man es ja noch bei Portalen wie ebay versuchen und den Startpreis zum Beispiel auf 30€ setzen.

    Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Pflichtfelder sind mit * markiert.