. .

Netz-Leidenschaft…….

Andreas Karstensheißt im realen Leben Andreas Karstens, ist Jahrgang 1964 und leidenschaftlicher Marathonläufer. Wenn er nicht gerade für den nächsten Marathon trainiert, dann sitzt er vor seinem Computer.

Empfehlung

Webvisitenkarte
Letzte Kommentare

Mit Umfragen Geld verdienen – so geht es mit TrendScan

Dass man im Internet Geld mit seiner eigenen Meinung verdienen kann, habe ich bereits in einem grundlegenden Artikel über Online Meinungsportale beschrieben. Darauf gehe ich nicht näher ein.


In dem heutigen Teil meiner Artikelserie über die Online-Verdienstmöglichkeiten nehme ich den Anbieter TrendScan genauer unter die Lupe.

Wer verbirgt sich hinter TrendScan?

Verantwortlich für Trendscan ist das Unternehmen EARSandEYES GmbH aus Hamburg. Bereits seit 1998 gibt es diese Firma. Auf der hauseigenen Internetpräsenz wirbt EARSandEYES mit dem Motto “Hören was ist, sehen was kommt”. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf die beiden Felder Online-Marktforschung und Trendforschung. Für den erstgenannten Bereich wurde TrendScan ins Leben gerufen.

Seit wann gibt es Trendscan?

Logo TrendScan

Genaue Angaben hierüber gibt es leider im weltweiten Netz nicht zu finden. Meine Anmeldung bei TrendScan müsste bereits 11 bis 12 Jahre zurück liegen.

Wie viel Geld kann man bei TrendScan mit Umfragen verdienen?

Eigentlich nichts. TrendScan zahlt nicht direkt Geld aus, sondern vergibt für seine Umfragen sogenanntes virtuelles Geld. Bei TrendScan wird die Währung TrendChips genannt.

Ein TrendChip hat einen Gegenwert von 0,05 Euro und kann bei Erreichen einer Grenze von 300 TrendChips in Gutscheine eingelöst werden. Die Gutscheine werden über den Partner Cadooz abgewickelt. Man kann sich aussuchen, bei welchem Unternehmen dieser Gutschein eingelöst wird. Zur Auswahl stehen Amazon, ATU, Cinemaxx, Ikea, Obi, Otto und diverse andere Shops und Firmen.

Wie viele TrendChips gibt es pro Umfrage?

Im Normalfall werden Umfragen mit 3 bis 20 TrendChips vergütet. Die unterschiedliche Menge an TrendChips variiert je nachdem wie geeignet der Benutzer für diese Umfrage ist. In einigen Fällen dauern die Umfragen auch mal etwas länger. Dann steigt die Vergütung auf bis zu 40 TrendChips.

Wie oft erhält man Umfragen?

Das wiederum kommt ganz darauf an, wie man als Benutzer seine ProfilScans ausgefüllt hat. Sind alle Fragen zu 5 verschiedenen Themen komplett beantwortet, so erhöht sich natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass man auch zu Umfragen eingeladen wird. Aus meiner Erfahrung bei TrendScan sind es im Regelfall 1-2 Umfragen pro Monat.

So sieht ein ordnungsgemäß ausgefüllter ProfilScan aus :-)

ProfilScan von TrendScan

Wie kann ich bei TrendScan mitmachen?

Einfach auf die Website von TrendScan surfen, anmelden, ProfilScan ausfüllen und schon kann es losgehen.

Fazit

Ein zuverlässiger und seriöser Anbieter von Umfragen.

Ähnliche Beiträge

3 Antworten zu “Mit Umfragen Geld verdienen – so geht es mit TrendScan”

  1. marion augat sagt:

    guten abend

    würde gern mehr darüber erfahren:

    gruß augat

  2. marion augat sagt:

    guten abend!

    würde gern mehr darüber erfahren:

    gruß augat

  3. karina sagt:

    Bezahlte Umfragen sind wirklich eine gute Möglichkeit online Geld zu verdienen, ohne selbst etwas zu investieren.

    Ich bewerte auch in Heimarbeit neue Produkte, Werbespots, neue Fernsehserien usw. für einige Marktforschungsunternehmen von Zuhause aus am PC. Diese Umfragen werden (je nach Zeitaufwand zwischen 0,75 € und 15,-€ vergütet). Letzten Monat habe ich damit sogar 141,-€ verdient. Klar kann man damit nicht reich werden. Aber diese Tätigkeit ist immerhin kostenlos und man ist auch niemals verpflichtet die Umfragen zu beantworten. Außerdem kann man die Befragungen bequem von Zuhause oder vom Büro aus machen. In unserem Forum stellen wir die Marktforschungsunternehmen mit der höchsten Vergütung vor. Es werden nur geprüfte und seriöse Anbieter vorgestellt, bei welchen die Teilnahme zu jeder Zeit komplett kostenlos und immer unverbindlich ist.
    http://geld-verdienen-heimarbeit.net
    Die Belohnungen kann man sich entweder als Bargeld oder als Gutscheine von Amazon, H&M, Douglas, New Yorker etc. ausbezahlten lassen. Das ist von Vorteil, wenn man z.B. kein Girokonto hat.
    Wenn man sich damit einen richtigen Nebenerwerb schaffen will, muß man sich allerdings bei mehreren Marktforschungsunternehmen anmelden, da man ja nicht jeden Tag eine Umfrage erhält.
    Ein Tipp noch : Meldet Euch auch bei einigen Markforschern aus den USA an. Dort ist die Bezahlung erheblich höher als bei uns. Einige haben auch Zweigstellen in Deutschland und zahlen daher in Euro aus.

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>