Über mich

Andreas Karstens - Computer-Tipps für die Generation 50plusSie haben Probleme mit dem Computer und möchten Ihre Hemmschwelle mit diesem Medium abbauen? Sie fühlen sich oft alleine gelassen in der Handhabung des Computers? Sie kennen sich mit dem Internet, Facebook, Twitter und Co. nicht aus? Sie wissen nicht, welche Programme (Software) sinnvoll für Sie sind und können diese nicht installieren sowie einrichten? Sie haben Schwierigkeiten mit den Bestellungen bei Online-Shops?

Dann sind Sie bei Netz-Leidenschaft genau richtig. Denn hier werden genau diese Computer-Themen erklärt.

Im Folgenden erfahren Sie, wer ich bin und was Sie auf Netz-Leidenschaft erwartet.

Zunächst ein kurzer Einblick in meine eigene „Computer“-Geschichte

Mein Name ist Andreas Karstens, ich bin Jahrgang 1964, verheiratet und habe 2 Kinder. Ich gehöre also, genau wie Sie, ebenfalls der Generation 50plus an.

Begonnen hat mein Computerleben im Oktober 1989 mit meinem ersten EDV-Lehrgang (EDV = elektronische Datenverarbeitung). Bis dahin war der Computer für mich immer ein Buch mit sieben Siegeln. Schwer zu verstehen und überhaupt nicht zu begreifen.

Zu dieser Zeit war die Arbeit an einem Computer aber noch deutlich komplizierter als heute. Damals musste man die Programme noch mit Hilfe einer Eingabeaufforderung des Betriebssystems MS-DOS starten. Als Bildschirm gab es eine monochrome Version, also nichts Buntes.

Noch im Jahre 1993 war ich auf Kriegsfuß mit dem modernen Medium. Programme liefen nicht so, wie ich es wollte und überhaupt fand ich die Materie unheimlich kompliziert. Inzwischen gab es mit dem Betriebssystem Windows 3.1 immerhin schon eine grafische Benutzeroberfläche. Die Bedienung wurde dadurch deutlich einfacher.

Sie wollen mehr Computer-Tipps?
Tragen Sie sich in den kostenlosen Newsletter ein und Sie erhalten die neuesten Computer-Tipps regelmäßig per E-Mail.

Mich wurmte es zu der Zeit bereits, dass die Informationen über den richtigen Umgang mit dem Computer nur schwer zu beschaffen waren. Meistens waren es Informatiker, die mir diese schwierige Materie nicht richtig erklären konnten oder Computer-Freaks (neudeutsch Nerds), die aus dem Keller nicht heraus kamen.

Also brachte ich mir die Dinge des täglichen Computerlebens selber bei. Auch heute lerne ich immer wieder neue Möglichkeiten dazu. Gerade am Computer bleibt die Zeit niemals stehen.

Seit Dezember 2004 bin ich selbständiger Dozent mit dem Themenschwerpunkt Computer.

Zu meinem Kundenkreis gehören Bildungsträger, kleinere Unternehmen sowie Privatpersonen. Bei den Privatpersonen ist es besonders die Gruppe der Generation 50plus, die meine Schulungen mit steigender Tendenz in Anspruch nimmt. Bei diesen Schulungen sitze ich neben dem “Schüler“, höre mir seine Fragen an und erarbeite mit ihm die besten Strategien am Computer, um ihn besser an diesem Medium zu machen. Schnell habe ich folgende Erkenntnis gewonnen.

Jeder Mensch denkt und arbeitet anders am Computer, es gibt kein “so geht das“!

Entsprechend individuell gestalte ich meine Schulungen. Es ist schon ein gravierender Unterschied, ob ich neben einer 50jährigen berufstätigen Frau oder einem 87jährigen Senioren sitze. Jeder Computerschüler wird von mir anders und individuell auf seine Bedürfnisse geschult.

Ihre Probleme sind meine Aufgaben!

Schreiben Sie mir Ihre Probleme mit dem Computer und ich werde sie auf Netz-Leidenschaft lösen, versprochen. Dazu können Sie ganz einfach die Kommentar-Funktion unterhalb der Artikel nutzen oder Sie schreiben mich direkt per E-Mail an.

Um was geht es auf Netz-Leidenschaft?

Auf Netz-Leidenschaft erhalten Sie nützliche Computer-Tipps, die aus der Praxis für die Praxis sind. Ich lasse hier sowohl konkrete Lösungen zu Fragen meiner eigenen Computerschüler als auch Fragen von Ihnen als Nutzer einfließen. Abgerundet wird Netz-Leidenschaft mit Neuigkeiten, Anleitungen und Tipps aus der Computerwelt.

Um schnell zu einem bestimmten Computerthema zu kommen, nutzen Sie bitte die Suchfunktion oben rechts oder klicken auf die gesuchte Kategorie in der Navigation am rechten Rand.

Jetzt aber viel Spaß und Erfolg mit meinen Computer-Tipps für die Generation 50plus.

Ihr Andreas Karstens

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    ich bin über Google zu ihnen gestoßen und finde ihre Artikel super und auch sehr verständlich gut erklärend aufgesetzt. Ich bin 69 Jahre und sehr wissbegierig.

    MfG Rudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.