Hilfreiche Firefox Addons

In diesem Artikel stelle ich Ihnen hilfreiche Firefox Addons vor. Viel Spaß beim Ausprobieren und dem Einsatz der vorgestellten Firefox Addons.

Adblock Plus (ABP)

Logo Adblock PlusWer die Nase von der manchmal lästigen Werbung im Internet voll hat, kommt um Adblock Plus nicht herum. Dieses Firefox Addon ermöglicht es dem Anwender, Online-Werbung zu verstecken oder ganz zu entfernen. Mit ABP kann man z.B. über die Einstellungen eine Filterliste abonnieren. Um ein gutes Ergebnis zu bekommen, sollte man eine Liste nehmen, die auf die Sprache der Seiten, die man besucht, abgestimmt ist. Hier empfehle ich für deutsche Seiten die EasyList Germany.

All-in-One Sidebar

Mit der All-in-One Sidebar (AiOS) bekommt man das kleine Chaos im Firefox sehr einfach unter Kontrolle. Die Möglichkeit mit einer Sidebar zu surfen nutzen immer mehr Menschen und deshalb ist die AiOS ein Muss für diesen Personenkreis. In der AiOS werden nicht nur die gespeicherten Logo All-in-One-SidebarLesezeichen, sondern auch die Chronik und Addons bequem angezeigt. Zusätzlich erhält man noch die Seiteninformationen, Seitenquelltext und Fehlerkonsole in der Sidebar. In den Einstellungen lassen sich nicht nur die Positionierung und die Größe der AiOS ändern. Einfach von diesem hilfreichen Firefox Addon überraschen lassen.

BetterPrivacy

Logo BetterPrivacyIm Firefox gibt es verschiedene Einstellungen um Cookies zu akzeptieren bzw. abzulehnen. Das gilt aber ausschließlich für HTTP-Cookies, also die “normalen“. Sobald Flash-Cookies ins Spiel kommen, enden die Möglichkeiten von Firefox. Flash-Cookies werden nämlich nicht vom Browser selbst, sondern von seinem jeweiligen Flash-Player-Plugin verwaltet. Hier kommt BetterPrivacy ins Spiel. BetterPrivacy kann diese Art von Cookies bei jedem Browserstart vollautomatisch entfernen.

BitDefender QuickScan

Logo BitDefender QuickScanDas Addon QuickScan der Sicherheitsfirma BitDefender basiert auf der Cloud-Computing-Technologie. Es eignet sich besonders für Anwender, die eine Infektion durch Schadprogramme auf ihrem System vermuten. Dabei bereinigt der Virenscan automatisch den Systemspeicher, alle Dateien und Bootsektoren der Laufwerke. Die Erweiterung ersetzt zwar keine vollständige Sicherheitslösung für den eigenen Computer, ist aber definitiv eine gute Hilfe.

ChatZilla

Mit ChatZilla gibt es die ideale Erweiterung eines IRC-Clients (Internet Relay Chat) für den Firefox. Das Programm unterstützt die gängigen IRC-Funktionen. Das Erscheinungsbild der Nachrichten lässt sich einfach per CSS ändern.

Colorzilla

Die nächste Erweiterung ist ein Tipp für Webentwickler. Viele Webdesigner sind auf der Suche nach schönen Farbkombinationen und benötigen zum einfachen Bestimmen von Farbwerten aus geöffneten Internetseiten ein Werkzeug, das diese Funktion abdeckt. Wer bereits die unentbehrlichste Entwicklerhilfe, den Firebug nutzt, der kann diese Zeilen Logo Colorzillagetrost überspringen. Diese glücklichen Nutzer können damit ein Element der Website untersuchen und sehen dann im geöffneten Quelltext die Farbwerte. Wer nicht so große Addons installieren und seinen Firefox lieber schlank haben möchte, der kann die Farbwerte mit Colorzilla trotzdem bequem und Ressourcen sparend ermitteln. Nach der Installation von Colorzilla erhält man in der Grundeinstellung links unten in der Statusleiste eine kleine Pipette, den so genannten ColorPicker. Klickt man auf diese Pipette, verändert sich der Mauszeiger in ein Fadenkreuz, mit dessen Hilfe bekommt man den RGB- und Hex-Wert einer Farbe genau angezeigt. Mit dem Kontextmenü kann man die gerade ermittelten Farbwerte einfach als Favoriten speichern. Dieses Firefox Addon ist sehr zu empfehlen.

DownThemAll

Das Addon DownThemAll erhöht die Downloadgeschwindigkeit und kann auf Wunsch alle Links oder Bilder einer Website auf einmal herunterladen.

Flagfox

Mit Flagfox kann bei einem Phishing-Verdacht getestet werden, wo sich der Server der besuchten Website befindet. Die Anzeige von Flagfox erfolgt entweder in der Status-Leiste oder Adresszeile des Browsers. Bei Klick auf die Flagge kann man sich, je nach Einstellung, die Webanwendung Geotool anzeigen lassen und sieht so einige interessante Server-Daten der besuchten Website.

Ghostery

Logo GhosteryViele Webseitenbetreiber nutzen auf JavaScript basierende Analyse-Tools, um Statistiken für ihre Projekte zu erhalten. Allzu neugierige Datensammler können mit dem Addon “Ghostery“ ausgebremst werden.

NoScript

Logo NoScriptIn der Standardeinstellung von NoScript werden alle aktiven Inhalte von Internetpräsenzen wie z.B. JavaScript, Java, Adobe Flash, Microsoft und Silverlight automatisch blockiert. Vertrauenswürdige Seiten (Online-Banking, Chats, Foren usw.) können in einer Positivliste oder nur temporär bis zum Schließen des Browsers von der Blockade ausgenommen werden. Zusätzlich erkennt der Clearclick-Schutz Versuche von Clickjacking (Überlagerung von Website-Objekten wie Absende-Button). NoScript zählt zu den beliebtesten Firefox Addons.

PDF Download

Mit PDF Download wird dem Nutzer eine Auswahl an die Hand gegeben, wie mit einem PDF-Dokument umgegangen werden soll. Wahlweise kann man sich die PDF-Dateien in Firefox ansehen, mit einem externen Reader öffnen lassen, in einen Ordner herunterladen oder als HTML-Seite betrachten.

RefControl

Logo RefControlBei dem Thema Datenschutz fällt mir zuerst die Erweiterung RefControl ein. Durch die Verwendung von RefControl kann das Senden des Referrers (verweisende Website, von der man auf die aktuelle Seite gekommen ist) ganz unterbinden. Einige Webauftritte funktionieren ohne Referrer nicht, diese kann man bequem auf eine Ausnahmeliste setzen.

User Agent Switcher

Logo User Agent SwitcherIm User-Agent-Header werden Informationen wie der benutzte Browser inkl. Version, das benutzte Betriebssystem sowie die Landeseinstellungen vom Browser an den Server übermittelt. Ein Beispiel sieht so aus:

Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.9.1.5) Gecko/20091102 Firefox/3.5.5

In den meisten Browsern kann man diesen User-Agent-Header selbst festlegen. Im Firefox geht man z.B. mit Hilfe von “about:config“ in die Browser-Datenbank und passt den Wert “general.useragent.override“ an. Wer nicht in die Tiefen seines Browsers steigen möchte um seinen User-Agent-Header zu verschleiern, der nutzt einfach den User Agent Switcher.

WOT (Web of Trust)

Logo Web of TrustDas Firefox Addon “Web of Trust“ schützt den Benutzer beim Surfen und Shoppen. Die Grundidee hierbei ist der Aufbau eines weltweiten Netzes des Vertrauens durch gegenseitige Bestätigungen. Getreu dem Motto: Ich vertraue jedem, dem jemand vertraut, dem ich vertraue. Nach der Installation wird man zuerst aufgefordert eine passende Schutzeinstellung festzulegen. Hierbei wird die einfache Variante (u.a. Bewertungssymbole für alle Websites) empfohlen. Jeder Nutzer kann die Bereiche Vertrauenswürdigkeit, Händlerzuverlässigkeit, Datenschutz und Jugendschutz einer Internetpräsenz mit Hilfe der Ampelfarben bewerten. Das Netz zählt derzeit mehrere Millionen Nutzer und hat schon über 22 Millionen Seiten bewertet.

Sie wollen mehr Computer-Tipps?

Tragen Sie sich in den kostenlosen Newsletter ein und Sie erhalten die neuesten Computer-Tipps regelmäßig per E-Mail.

Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in meinen Datenschutzbestimmungen

Meine Name ist Andreas Karstens. Beruflich bin ich selbständiger EDV-Dozent. Meine Kunden gehören fast ausschließlich der Generation 50plus an, weshalb ich im Dezember 2014 meinen bisherigen Tech-Blog auf dieses Thema neu ausgerichtet habe.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Colorzilla nutze ich auch gern und oft. Dazu paßt Web Developer mit dem viel tolle Werkzeuge für Webmaster bereit gestellt werden.

    Gruß
    Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.