Mit Umfragen Geld verdienen – so geht es mit TrendScan

Dass man im Internet Geld mit seiner eigenen Meinung verdienen kann, habe ich bereits in einem grundlegenden Artikel mit Umfragen Geld im Internet verdienen beschrieben. Darauf gehe ich jetzt nicht näher ein.

In dem heutigen Teil meiner Artikelserie das Geld verdienen im Internet nehme ich den Anbieter TrendScan genauer unter die Lupe.

Wer verbirgt sich hinter TrendScan?

Verantwortlich für Trendscan ist das Unternehmen EARSandEYES GmbH aus Hamburg. Bereits seit 1998 gibt es diese Firma. Auf der hauseigenen Internetpräsenz wirbt EARSandEYES mit dem Motto „Hören was ist, sehen was kommt“. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf die beiden Felder Online-Marktforschung und Trendforschung. Für den erstgenannten Bereich wurde TrendScan ins Leben gerufen.

Seit wann gibt es Trendscan?

Logo TrendScan

Genaue Angaben hierüber gibt es leider im weltweiten Netz nicht zu finden. Meine Anmeldung bei TrendScan müsste so um das Jahr 2000/2001 sein.

Wie viel Geld kann man bei TrendScan mit Umfragen verdienen?

Eigentlich nichts. TrendScan zahlt nicht direkt Geld aus, sondern vergibt für seine Umfragen sogenanntes virtuelles Geld. Bei TrendScan wird die Währung TrendChips genannt.

Ein TrendChip hat einen Gegenwert von 0,05 Euro und kann bei Erreichen einer Grenze von 300 TrendChips in Gutscheine eingelöst werden. Die Gutscheine werden über den Partner cadooz GmbH abgewickelt. Man kann sich aussuchen, bei welchem Unternehmen dieser Gutschein eingelöst wird. Zur Auswahl stehen Amazon, ATU, Cinemaxx, Ikea, Obi, Otto und diverse andere Shops und Firmen. Die genaue Anbieterliste kann direkt bei cadooz eingesehen werden.

Wie viele TrendChips gibt es pro Umfrage?

Im Normalfall werden Umfragen mit 3 bis 20 TrendChips vergütet. Die unterschiedliche Menge an TrendChips variiert je nachdem wie geeignet der Benutzer für die Umfrage ist. In einigen Fällen dauern die Umfragen auch mal etwas länger. Dann steigt die Vergütung auf bis zu 40 TrendChips.

Wie oft erhält man Umfragen?

Das wiederum kommt ganz darauf an, wie man als Benutzer seine ProfilScans ausgefüllt hat. Sind alle Fragen zu 5 verschiedenen Themen komplett beantwortet, so erhöht sich natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass man auch zu Umfragen eingeladen wird. Aus meiner Erfahrung bei TrendScan sind es im Regelfall 1-2 Umfragen pro Monat.

So sieht ein ordnungsgemäß ausgefüllter ProfilScan aus.

ProfilScan von TrendScan

Wie kann ich bei TrendScan mitmachen?

Einfach auf die Website von TrendScan surfen, anmelden, ProfilScan ausfüllen und schon kann es losgehen.

Fazit

Ein zuverlässiger und seriöser Anbieter von Umfragen.

Sie wollen mehr Computer-Tipps?
Tragen Sie sich in den kostenlosen Newsletter ein und Sie erhalten die neuesten Computer-Tipps regelmäßig per E-Mail.

Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in meinen Datenschutzbestimmungen

Meine Name ist Andreas Karstens. Beruflich bin ich selbständiger EDV-Dozent. Meine Kunden gehören fast ausschließlich der Generation 50plus an, weshalb ich im Dezember 2014 meinen bisherigen Tech-Blog auf dieses Thema neu ausgerichtet habe.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.